WWF-Test: Viele Drucker sind wahre Stromfresser

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Geräte im Standby-Modus verbrauchen jährlich gleichviel Strom wie 500'000 Haushalte. Zu den Hauptverursachern gehören nebst Kaffemaschinen und Set-Top-Boxen die Drucker. Eine Million Printer stehen in Schweizer Haushalten; die schlechteren unter ihnen verbrauchen bis zu 10 Mal mehr Strom als die besten Geräte. Das zeigt ein im Auftrag des WWF durchgeführter Test.

Was viele nicht wissen: Auch ganz abgeschaltete Multifunktionsdrucker sind nicht wirklich abgeschaltet. Sämtliche getesteten Geräte verbrauchten im Off-Modus Strom; der tiefste Wert lag bei 0,3 Watt. Nahezu 30 Mal höher, bei 8,4 Watt, lag der Off-Verbrauch beim schlechtesten Gerät. Das muss nicht sein: „Wer den unnötigen Off-Verbrauch bei seinem Drucker verhindern will, trennt sein Gerät mit einer schaltbaren Steckerleiste vom Netz oder zieht den Stecker ganz aus der Dose“, rät Felix Meier, Konsumexperte beim WWF.
Doch es gibt auch gute Neuigkeiten: Die sparsamsten Geräte erwiesen sich beim Schwarz-Weiss-Drucken als die schnellsten. Auch zeigte sich, dass eine Faxfunktion nicht automatisch hohe Stromkosten zur Folge haben muss. Wer einen neuen Drucker kauft, wählt deshalb mit Vorteil ein effizientes Gerät. Zu finden sind gute Drucker auf www.topten.ch.

Links zum Beitrag
WWF

Beitrag kommentieren