WWF-Petition „Kein Tropenholz aus illegalen Quellen!“

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Schweiz ist tief in den globalen Handel mit illegalem Holz verstrickt. Rund 8 Prozent des importierten Holzes stammen gemäss einer neuen WWF-Studie aus illegalen Quellen. Die wahre Herkunft wird aber durch Umwege über Drittländer verschleiert. Eine neu lancierte WWF-Petition fordert, dass die Schweiz die Einfuhr und Verwendung von illegal gefälltem Holz verbietet.

Links zum Beitrag
WWF Medienmitteilung
WWF-Petition

Beitrag kommentieren