Windkraft-Boom in der Schweiz?

  • Redaktion Naturschutz
  • -

In der Schweiz gibt es eine ganze Reihe von neuen Windkraftprojekten. Geeignete potenzielle Standorte für Windparks befinden sich vor allem auf den Jurahöhen sowie in den West- und Zentralalpen. Im Kanton Wallis laufen zur Zeit Vorabklärungen für Windkraftanlagen auf folgenden Pässen: Grimsel, Furka, Nufenen, Simplon und Sanetschpass sowie auf dem Grossen St. Bernhard. In entlegenen und finanzschwachen Berggebieten steht die Bevölkerung den Propeller-Riesen vielfach positiv gegenüber: Es locken Energieeinnahmen und die Aussicht auf neue Arbeitsplätze.
Die Windenergie fristet in der Schweiz bisher eher ein Schattendasein. Die installierte Leistung der fünf grössten Windparks beträgt 11.25 Megawatt. Bis 2010 strebt der Bundesrat jedoch zusätzliche 50-100 Gigawattstunden Wind-Strom an und ProduzentInnen von Alternativenergie können mit „kostendeckenden Einspeisevergütungen“ rechnen. Windkraft ist immer ein Balanceakt zwischen Wirtschaftlichkeit und Effizienz einerseits und Anliegen des Landschafts- und Vogelschutzes andererseits. Eine gesamtschweizerische Koordination gibt es – abgesehen von einem unverbindlichen Konzept Windenergie – bisher nicht.

Links zum Beitrag
www.wind-energie.ch

Beitrag kommentieren