Wilderer schiessen 50 Gämsen und Rehe

  • Redaktion Naturschutz
  • -

In den jurassischen Freibergen ist ein grosser Fall von Wilderei aufgeflogen. Zwei Männer sollen rund 50 Gämsen und Rehe illegal erlegt haben. Einer der Täter arbeitete als Hilfswildhüter. Die Behörden kamen den beiden Wilderern am vergangenen Mittwoch auf die Spur, wie die jurassische Polizei mitteilte. (sb)

Links zum Beitrag
nachrichten.ch

Beitrag kommentieren