Weniger Steuern auf Biotreibstoffe

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Grüne Treibstoffe sollen billiger, das Benzin dafür teurer werden. Einstimmig hat die Nationalratskommission für Umwelt, Raumplanung und Energie UREK eine Änderung des Mineralölsteuergesetzes gutgeheissen. Um den CO2-Ausstoss zu reduzieren, schlägt der Bundesrat vor, die Steuer auf dem als Treibstoff verwendeten Erd- und Flüssiggas um 40 Rappen pro Liter „Benzinäquivalent“ zu senken. Treibstoffe aus erneuerbaren Rohstoffen sollen steuerfrei werden. Die Steuerausfälle will der Bundesrat durch eine höhere Besteuerung des Benzins auffangen. Der Nationalrat befasst sich in der Herbstsession mit der Vorlage. (sb)

Links zum Beitrag
LID
Medienmitteilung VCS

Beitrag kommentieren