Weitere Luchs-Aussetzungen in der Nordostschweiz

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Am 6. September 2007 haben die Kantone St. Gallen, Zürich, die beiden Appenzell und Thurgau sowie das Bundesamt für Umwelt BAFU beschlossen, im kommenden Frühjahr erneut ein oder zwei Luchse in die Nordostschweiz umzusiedeln. Die genaue Anzahl wird nach einer Bestandes-Analyse im Winter festgelegt. Mit dieser Massnahme soll der Luchsbestand in der Nordostschweiz längerfristig stabilisiert werden. Das Projekt Luchsumsiedlung Nordostschweiz wird Ende 2009 abgeschlossen. (sb)

Links zum Beitrag
KORA

Beitrag kommentieren