Vorwärts mit der Alpenkonvention!

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Seit bald zwei Jahren wird die Genehmigung der Alpenkonvention durch die ständerätliche Umweltkommission verzögert. Nachdem Konventionsgegner C. Brändli (SVP, GR) an der Kommissionsspitze abgelöst wurde, scheint es Fortschritte bei der Beratung der Protokolle zu geben. Laut dem neuen Präsident der Kommission, R. Büttiker, (FDP, SO) ist es denkbar, dass die Kommission dem Ständerat im März 2004 zumindest einzelne Protokolle zur Genehmigung empfiehlt – trotz Opposition von Gewerbeverband und Economiesuisse.

Beitrag kommentieren