Vorliebe für schwere Autos ungebrochen – Reduktionsziel beim Verbrauch verfehlt

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der durchschnittliche Treibstoffverbrauch der im Jahr 2007 in der Schweiz verkauften neuen Personenwagen ist gegenüber dem Vorjahr um 2.49 Prozent auf 7.43 Liter pro 100 Kilometer gesunken. Das positive Ergebnis reicht wegen des Rückstands aus den Vorjahren aber nicht aus, um das in der Vereinbarung zwischen dem UVEK und auto-schweiz festgelegte Reduktionsziel von 6.4 l/100km bis Ende 2008 zu erreichen. Der Bund plant deshalb griffigere Massnahmen. (sb)

Beitrag kommentieren