Die Klasse vor dem selber gebauten Insektenhotel (Bild: zVg).
Die Klasse vor dem selber gebauten Insektenhotel (Bild: zVg).

Vorbildliches Natur-Lernen in Bachenbülach

  • Benjamin Kämpfen
  • 1

VIDEO Dieses Beispiel macht Schule: Die 6. Primarklasse in Bachenbülach hat geplant, gehämmert und gebaut bis ein tolles Insektenhotel fertig war. Das ist aber noch nicht alles, ihr Einsatz geht noch viel weiter!

Wer Zweifel hat, dass sich unsere Jugend nicht für die Biodiversität engagiert, sollte dieses Video anschauen! Die Sechstklässler der Primarschule Bachenbülach bauten mit Unterstützung des Natur-und Vogelschutzvereins ein grosses Bienenhotel. Bereits in der Planungsphase mussten wichtige Fragen beantwortet werden, wie im Video von Jasmine erklärt wird: «Welche Arten von Bienenhotels gibt es? Und wie kann man die Wildbienen anlocken?»

Das fertige Bauwerk stellten sie zur Freude der Dorfbewohner und der Wildbienen publikumswirksam ins Zentrum der Gemeinde. Das Engagement der Schülerinnen und Schüler geht aber noch weiter. Es ist ihnen bewusst, dass ein Insektenhotel alleine den Wildbienen zu wenig bringt. Wichtig sind vor allem naturnahe Lebensräume mit einem vielfältigen Blütenangebot. Oder wie es Cristian formuliert: «Wir wollen, dass auch Sie etwas machen!» Und erklärt weiter, dass mit der Pflanzung von einheimischen Arten auf dem Balkon oder im Garten schon viel getan sei. Und die Klasse bieten dafür sogar ihre Hilfe an: Am Samstag, 25. Mai verkaufen die Schülerinnen und Schüler vor dem Volg in Bachenbülach selber gezogene Wildblumen! An dieser Veranstaltung im Rahmen des Festivals der Natur präsentieren sie auch informative Plakate zum Thema.

Infos zur Standaktion

1 Kommentar

  • Chris Steffen

    Toll was die Jugendlichen machen. Das braucht auch motiviertes Lehrpersonal dazu. Freut mich sehr.
    Sommergrüsse aus Eglisau
    Chris Steffen

    Antworten

Beitrag kommentieren