Vogelgrippe: langfristige Strategie gesucht

  • Redaktion Naturschutz
  • -

kagfreiland akzeptiert das momentane Freilandverbot als Vorsorge vor der Vogelgrippe, fordert jedoch eine langfristige Strategie gegen die Vogelgrippe. Es dürfe nicht sein, dass auf Jahre hinaus zweimal jährlich ein mehrmonatiges oder sogar ein ganzjähriges Freilandverbot verordnet werde. Das wäre ein herber Rückschlag für die tierfreundliche Freilandhaltung von Geflügel. kagfreiland ist intensiv daran, eine langfristige Strategie gegen die Vogelgrippe zu erarbeiten und hat Bund und Geflügelbranche zur Zusammenarbeit aufgefordert.

Links zum Beitrag
kagfreiland

Beitrag kommentieren