Vogelgrippe bedroht Geflügelzüchter-Pioniere

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Ausbruch der Vogelgrippe in Europa trifft die Geflügelzucht hart. Eine Branche, in der die Schweiz seit vielen Jahren führend ist. In der Schweiz leben zwei Drittel der Legehennen und ein Drittel der Hühner in Freilandhaltung. Die Verbreitung des Vogelgrippe-Virus H5N1 in Europa bedroht jetzt ernsthaft alle diese Fortschritte der biologischen und Freiland-Zucht, die von Tierschützern lange erkämpft werden mussten. Denn der Stallzwang für Geflügel könnte zu einer dauernden Massnahme werden.

Beitrag kommentieren