„Vogel des Jahres 2004: Rauchschwalbe“ des SVS war ein Erfolg

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Medienberichte zum Vogel des Jahres erreichten gegen 4 Mio. Menschen. Dazu zwitscherte die Rauchschwalbe in der Hauptausgabe der Tagesschau und in diversen Radiostationen. Die kommunalen Sektionen des SVS/BirdLife Schweiz rückten sie zudem in allen Landesgegenden in den Fokus. Auf insgesamt 2500 Landwirtschaftsbetrieben prangen heute Plaketten an den Stalltüren, welche die Bauernfamilien für ihre Gastfreundschaft für die sympathischen Untermieter auszeichnen.

Erfreulicherweise stellten Mitarbeiter der Schweizerischen Vogelwarte in einigen ländlich geprägten Gebieten, vor allem im Mittelland, eine deutliche Erholung der Brutbestände der Rauchschwalbe fest. Sie lagen bis zu einem Drittel über den sehr niedrigen Werten der letzten Jahre. Diese Zunahme dürfte zum einen vom guten Bruterfolg im Hitzesommer 2003 herrühren. Daten aus dem Wauwilermoos (LU) lassen dagegen im Jahr 2004 einen nur mässigen Bruterfolg erwarten.

Informationen zur Schwalbenförderung sind unter folgenden Adressen erhältlich:
– SVS/BirdLife Schweiz, Postfach, 8036 Zürich; e-Mail: svs@birdlife.ch
– Schweizerische Vogelwarte, 6204 Sempach Stadt; e-Mail: info@vogelwarte.ch

Links zum Beitrag
Medienmittelung SVS und Vogelwarte

Beitrag kommentieren