Vier Pfoten fordert Deklaration von Käfigeiern

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten verlangt, dass Produkte, die importierte Käfigeier enthalten, entsprechend gekennzeichnet werden. Mit der Osteraktion „Käfig-Ei drin? Deklaration drauf!“ macht Vier Pfoten vom 10. bis 13. April 2006 mit einem Riesen-Käfig-Ei Halt in Bern, Basel, Luzern und Zürich.
In der Schweiz gebe es zwar seit 1981 keine Käfighaltung mehr. Doch in Deutschland, Holland und Frankreich sei diese tierquälerische Haltung Standard. Von dort würden Jahr für Jahr Abermillionen Käfig-Eier in die Schweiz importiert, als Eier für die Lebensmittelindustrie, als Flüssigei, Eipulver oder in fixfertigen Produkten wie zum Beispiel Tiramisu von Emmi oder Quick Lunch von Maggi.

Links zum Beitrag
Vier Pfoten

Beitrag kommentieren