Versenkte Munition bleibt nun doch in den Seen

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die von der Armee versenkte Munition soll nicht aus den Schweizer Seen gehoben werden. Der Ständerat lehnte am Donnerstag eine Motion von Nationalrätin Ursula Haller (SVP, BE) mit 29 zu 7 Stimmen ab. Es müsse nicht mit einer Gefährdung gerechnet werden, sagte Bundesrat Samuel Schmid. Die Situation werde aufmerksam verfolgt. Der Nationalrat war im November 2005 anderer Meinung.

Beitrag kommentieren