Verbindung Arosa-Lenzerheide: Seilbahn statt Sessellift

  • Redaktion Naturschutz
  • -

In der seit Jahren umstrittenen Skigebiets-Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide durch das hochalpine Urdental ist nun eine Übereinkunft getroffen worden: Bergbahnen, Gemeinden und Umweltverbände einigten sich auf eine Seilbahn statt auf zwei Sessellifte. Das teilweise kantonal geschützte Urdental würde nur überspannt; auf Masten, neue Pisten und touristische Transportanlagen soll im Urdental verzichtet werden. Die Umweltorganisationen wollen zudem verhindern, dass weitere sensible Gebiete touristisch künftig nicht vereinnahmt werden. Der Richtplan gewährt Optionen auf einen späteren Ausbau allerdings noch.
Die öffentliche Auflage des Richtplans und der Nutzungsplanungen ist für April 2008 vorgesehen. Die Beschlussfassung in den Gemeinden ist auf Ende Mai 2008 geplant. Mit einem Konzessions- und Plangenehmigungs-Entscheid des Bundes wird frühestens ab Oktober 2008 gerechnet. (sb)

Links zum Beitrag
NZZ

Beitrag kommentieren