Verbauung der Kulturlandschaft

  • Caroline Nienhuis
  • -

Kran BaustelleDie Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL) verfolgt seit Jahren die ungebremste Verbauung der  vielfältigen Kulturlandschaft (Noble Contrée) zwischen Miège und Mollens VS. Neue Bauten sind nun in Planige zu besichten. Die SL fordert ein sofortiges Einschreiten des Kantons die noch unverbauten Fläche oberhalb von Sierre zu schützen.

Rund 24 Villas entstehen neu auf dem ehemaligen Maiensäss Planige, wobei rares Kulturland überbaut wird. Unklar ist auch, ob es sich hier nicht um reine Zweitwohnungen handelt da Planige ein beliebtes Ausflugs- und Wandergebiet ist. Die viel begangene Bisse de Planige führt dort vorbei.

Die SL berichtet, dass bereits im Westen von Miège mit Staatsgeldern melioriertes Rebland einer zersiedelten Bauzone weichen musste und in Aminona praktisch sämtliche Wiesenflächen eingezont wurden. Die ausgedehnte Bautätigkeit im Zentralwallis ist ein Anschauungsbeispiel für die Notwendigkeit der Landschaftsinitiative.

Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL)

Beitrag kommentieren