Salad_dengan_sistem_NFT

Urban Farming

  • Sophie Ryser
  • -

Unsere Städte werden immer grösser, immer mehr Menschen wollen mit Lebensmitteln versorgt werden. Zudem wird unsere Nahrung immer mehr zu einer Gewissensfrage: Wie wurde sie produziert? Wie weit ist sie gereist, bevor sie auf unserem Teller landete? Und wie frisch ist sie überhaupt noch?

Um diese Probleme zu umgehen, gründeten Roman Gaus und Andreas Graber das Unternehmen Urban Farmers. Ihre Vision war, in der Stadt Lebensmittel in grossen Mengen auf kleinem Raum zu produzieren. An der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil (ZHAW) entwickelten sie ein einfaches aber geniales Kreislaufsystem, mit welchem sich Urban Farming effizient und nachhaltig betreiben lässt. Alles, was man braucht ist etwas Platz und Sonne, in der Stadt bieten sich dafür Flachdächer besonders an.

Dieses Kreislaufsystem nennt sich Aquaponic und kombiniert Aquakultur mit hydroponischem Gemüseanbau. Das bedeutet, dass die Pflanzen ohne Erde in Wasser wachsen. Auf diese Weise wird 10 bis 20 Prozent weniger Wasser verbraucht als bei konventionellen Methoden. Das Wasser fliesst von den Pflanzen zu Fischtanks, wo es mit Nährstoffen angereichert wird. Von den Fischtanks fliesst es zurück zu den Pflanzen, welche das Wasser auf natürliche Weise filtern und reinigen. Durch dieses geschlossene System werden weder Kunstdünger, noch Pestizide oder Antibiotika gebraucht. Und jährlich können auf nur 250 Quadratmetern etwa 5 Tonnen Gemüse und 850 Kilogramm Fisch produziert werden.

In Basel werden bereits Urban Farming Produkte an Restaurants geliefert. Auch die Migros hat Interesse und im Moment läuft eine Testphase. In Zukunft könnte dieses System in vielen weiteren Städten angewandt werden und weltweit zu unserer Versorgung mit frischen Lebensmitteln beitragen. Es liefert regionale und saisonale Produkte, Energiekosten und Umweltbelastungen werden reduziert. Durch einen geringeren Wasserverbrauch, einen kürzeren Transportweg und die Schonung unserer natürlichen Ressourcen könnte dies ein Modell mit Zukunft sein.

Weitere Informationen

Urban Farmers (Englisch)

Bild: Izhamwong [CC-BY-3.0 ], via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren