UNESCO-Welterbe: Glarner Hauptüberschiebung wird neu eingereicht

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Schweiz reicht die Kandidatur der Glarner Hauptüberschiebung für die Aufnahme in die Welterbeliste der UNESCO mit stark überarbeiteten Unterlagen neu ein. Das zentrale neue Element der Eingabe ist die umfassende Studie, die zeigt, dass die Glarner Hauptüberschiebung weltweit die wichtigste Überschiebung ist. Bei dem geologischen Phänomen handelt es sich um eine über viele Kilometer ins Auge springende Überschiebung zweier Gesteinskomplexe. Sie hat viel zum Verständnis des alpinen Deckenbaus und zur Entstehung von Gebirgen beigetragen. (sb)

Links zum Beitrag
BAFU

Beitrag kommentieren