Umweltorganisationen fordern Verzicht auf BMW-Fahrtrainings am Flüelapass

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Umweltorganisationen VCS Graubünden, Pro Natura Graubünden, WWF Graubünden und Mountain Wilderness Schweiz fordern in einer gemeinsamen Stellungnahme an den Davoser Landammann Hans-Peter Michel ein naturverträgliches Gesamtkonzept für das Flüelatal. Der Verzicht auf eine motorisierte Nutzung der Passtrasse und des Schottensees durch BMW-Fahrtrainings soll dabei integrativer Bestandteil der Diskussion sein. (sb)

Links zum Beitrag
Mountain Wilderness

Beitrag kommentieren