Umweltminister für Verlagerung auf Schiene

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Umweltminister der Alpenländer wollen sich für eine Reduktion des Alpenquerenden Güterverkehrs und dessen Verlagerung auf die Schiene engagieren. Diese Haltung haben sie an der 8. Alpenkonferenz in Garmisch-Partenkirchen festgelegt. Zur Verbesserung der Sicherheit wurde in der Schlusserklärung auf Anregung der Schweiz die Empfehlung aufgenommen, die Schwerverkehrskontrollen im gesamten Alpenbogen zu intensivieren. Die Schweizerische Delegation wurde von Bundesrat Moritz Leuenberger geleitet.

Links zum Beitrag
Medienmitteilung UVEK

Beitrag kommentieren