Umstrittene Pläne am Diablerets-Gletscher

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz ist gar nicht erbaut von den Plänen der neuen Investoren im Gebiet des Diablerets-Gletschers. Die Stiftung warnt vor einer „Verdisneylandisierung“ des Hochgebirges. Der Fall zeige, wie sehr das Hochgebirge vereinnahmt und zum Lunapark degradiert werde. Die Stiftung stösst sich vor allem an der geplanten Grossrodelbahn, die von der Gipfelstation auf 3000 müM in 12 Kurven zum Glacier du Sex Rouge führt, an der Beschneiung von 3.4 km Piste und am Plan, im Gipfelrestaurant Autorennen zu zeigen. (sm)

Beitrag kommentieren