Umsetzung des Entwicklungskonzepts Alpenrhein auf gutem Kurs

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Internationale Regierungskommission Alpenrhein (IRKA) und die Internationale Rheinregulierung (IRR) setzen sich mit dem Entwicklungskonzept Alpenrhein (IRKA) für eine grenzüberschreitende nachhaltige Entwicklung des Alpenrheingebietes ein. Die 2006 angegangenen Projekte zur Verbesserung der Hochwassersicherheit kommen planmässig voran. Nun sollen weitere gemeinsame Projekte in Angriff genommen werden. Ein neues Hochwasserprognosemodell wird erarbeitet, es soll die Koordination und Information bei Hochwasserereignissen zukünftig erleichtern. Zwei neue Projekte zur Schwall- und Sunkproblematik befassen sich mit den erheblichen täglichen Abflussschwankungen aufgrund bedarfsgerechter Stromproduktion und deren negativen Auswirkungen auf die Ökologie im Alpenrhein.

Links zum Beitrag
www.alpenrhein.net

Beitrag kommentieren