Uhu-Projekt der Uni Bern läuft weiter

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Abteilung Conservation Biology der Universität Bern wird auch im Jahr 2004 mit Hilfe der Radiotelemetrie Uhus verfolgen. Im Juni dieses Jahres werden einige weitere Tiere besendert und während ihren Wanderungen verfolgt.
Von 18 in den Jahren 2002 und 2003 besenderten Jungvögeln kamen bisher 14 um, zwei sind in Italien verschollen und lediglich noch zwei leben. Auf der Internetseite des Naturhistorischen Museums Fribourg erfährt man weiteres zum Projekt und zu den Ortswechseln einiger Individuen.

Links zum Beitrag
Nat. hist. Museum Fribourg

Beitrag kommentieren