Uferschwalben-Kolonie muss umziehen

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die einzige Uferschwalben-Kolonie des Kantons Schwyz in Nuolen steht möglicherweise vor dem Aus: Die Brutwand in einer Kiesgrube wird im Winter abgebaut. Die 170 bis 250 Uferschwalben-Paare haben zwar die Möglichkeit, eine neue Brutwand im Bereich des Golfplatzes zu beziehen, doch diese ist laut dem Schwyzer Kantonalen Vogelschutzverband stark bewachsen und erodiert. Die Wand ist zudem nur noch drei bis vier Meter hoch und nicht genügend geschützt vor menschlichen Störungen. Ob die Uferschwalben im nächsten Frühling die alternative Wand beziehen werden, ist deshalb fraglich. (sb)

Links zum Beitrag
Schwyzer Kantonaler Vogelschutzverband

Beitrag kommentieren