Transitverbot für Tiere bleibt

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Das geltende Verbot, Klauentiere auf der Strasse durch die Schweiz hindurch zu fahren, bleibt zumindest vorderhand bestehen. Aus Gründen des Tierschutzes hat der Bundesrat das Verbot am 18. April neu in der Tierschutzverordnung verankert.
Der Schweizer Tierschutz (STS) ist mit den bundesrätlichen Beschlüssen zur Tiertransporten nur bedingt zufrieden. Er begrüsst die Weiterführung des Transitverbots, kritisiert aber die Abschaffung von Grenzkontrollen. Das vom Bundesrat neu in der Tierschutzverordnung verankerte Transitverbot stehe jedoch auf sehr wackligen Füssen. (sb)

Links zum Beitrag
LID

Beitrag kommentieren