Titanwurz Amorphophallus_titanum

Titanwurz „duftet“ wieder

  • Corinna von Kürthy
  • -

Berichten der Basler Zeitung zufolge war es gestern Abend im Botanischen Garten Basel wieder soweit. Nachdem die 2,27 Meter hohe Pflanze am Nachmittag begann ihr Hüllblatt zu öffnen, wurde der Höhepunkt der Titanwurz-Blüte für Montag um Mitternacht erwartet. Zum Höhepunkt der Blüte ist die berüchtigte, nach Aas „duftende“ Geruchsnote der Blüte am intensivsten und signalisiert, dass die weiblichen Teile der Blume nun bereit für die Bestäubung sind, welche in der Natur von Aaskäfern und Bienen übernommen wird. Die Titanwurz im Botanischen Garten Basel wurde mit mehreren Lampen so gut ausgeleuchtet, dass nicht nur Besucher vor Ort, sondern auch Beobachter aus aller Welt per Web-cam das beeindruckende Spektakel gut beobachten konnten. Leider ist die volle Blüte der Titanwurz ein relativ kurzes Vergnügen. Schon am Dienstag Morgen wird sich die Blütenpracht bereits dem Ende entgegen neigen und auch der Gestank wird im Verlauf des Morgens merklich abnehmen.

Wann die Basler Titanwurz das nächsten Mal wieder blühen wird und welches Alter diese krautige Pflanze erreichen kann, ist nicht bekannt. Es gibt jedoch Grund zur Hoffnung. Der Titanwurz scheint es im Botanischen Garten Basel sehr gut zu gehen. Immerhin ist es bemerkenswert, dass sie innerhalb von nur eineinhalb Jahren bereits ein zweites mal wieder blühen konnte. In der Natur dauert der Zyklus zwischen zwei Blühperioden bei dieser Pflanze aus dem Regenwald von Sumatra normalerweise einige Jahre. Dass die Titanwurz in Basel nun schon wieder eine gigantische Blüte mit einem über zwei Meter hohen Kolben gebildet hat, könnte laut Tages-Anzeiger online den Schweizer Bauern zu verdanken sein, welche die Knolle mit Schweizer Kuhmist vesorgten. Dieser brachte die Pflanze scheinbar nicht nur innerhalb kurzer Zeit erneut zum Blühen, sondern sorgte ebenfalls dafür, dass die Knolle ihr Gewicht auf stattliche 30 kg und den Durchmesser auf 50 cm steigern konnte. Wer die Blüte der Titanwurz leider nicht live verfolgen konnte, kann sich alle Highlights dieses Spektakels hier noch einmal anschauen.

Weitere Informationen

Titanwurz

Botanischer Garten Basel

 

Bild: Amada44 [CC-BY-3.0], via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren