Tigermücke wird im Tessin zur Plage

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die eingeschleppte Tigermücke breitet sich in der Südschweiz kontinuierlich aus. Dieses jahr wurde sie auch in der Region Bellinzona und Locarno entdeckt. Vermutlich wurde sie mit aus Italien kommenden Fahrzeugen in die Schweiz eingeschleppt. Um eine Mückenplage zu verhindern, werden im Tessin aufwändige Kontrollen durchgeführt. Die Behörden fordern nun eine finanzielle Beteiligung des Bundes an den Bekämpfungsmassnahmen.

Aga - Trigon Film

Beitrag kommentieren