Tierbefreiung im Zoo Magliaso: nun starb auch der Geier

  • Redaktion Naturschutz
  • 1

Vor zehn Tagen befreiten Aktivisten der Animal Liberation Front (ALF) neun Tiere aus dem Zoo von Magliaso. Mindestens zwei haben die Befreiung nicht überlebt: Einen Luchs haben die Wildhüter geschossen, weil sie ihn nicht einfangen konnten. Und nun starb laut Tages Anzeiger auch ein Geier: Zwar konnten ihn die Behörden aufspüren und betäuben, aber dann fiel er vom Baum und erlitt tödliche Verletzungen. Nun sind noch ein zweiter Geier, eine Eule und ein Waschbär in Freiheit. (sb)

1 Kommentar

  • ursula zehnder

    das ist wirklich falsch verstandene tierliebe! wenn was getan werden muss, dann in den vielen tierversuchslaboren, die leider immer noch nicht ausgerottet sind.

    Antworten

Beitrag kommentieren