Tier des Jahres 2008: Gebänderte Prachtlibelle

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Gebänderte Prachtlibelle zählt zur glücklichen Hälfte der Arten in der Schweiz, die noch nicht gefährdet ist. Als farbenprächtige Flugkünstlerin ist das Pro Natura Tier des Jahres 2008 eine besondere Erscheinung an den Ufern der Schweizer Flüsse. Damit das so bleibt, benötigt das Tier des Jahres 2008 ruhige Flussabschnitte mit Uferpflanzen wie Röhricht und einzelne Erlenbüsche sowie Wasserpflanzen, die sich mit der Strömung bewegen. Natürliche Flusslandschaften bieten der Gebänderten Prachtlibelle genau das, was sie braucht. Weil diese Flusslandschaften in der Schweiz zur Mangelware werden, hat Pro Natura das prächtige Fluginsekt zum Tier des Jahres 2008 gemacht.
Das Tier des Jahres 2008 kommt vorwiegend nördlich der Alpen und im Wallis vor. Im Tessin lebt eine Unterart (Calopteryx splendens caprai). Diese ist heute vom Aussterben bedroht. Aber auch im Mittelland hat das Verschwinden einzelner Populationen der Hauptart bereits eingesetzt. (sb)

Links zum Beitrag
Pro Natura

Beitrag kommentieren