© Kanton Tessin
© Kanton Tessin

Tessiner Wolfsrudel bekommt Zuwachs

  • Mélanie Guillebeau
  • 1

In diesem Sommer sind im Valle Morobbia vier junge Wölfe in die Fotofalle getappt. Dies berichtet das Amt für Jagd und Fischerei des Kantons Tessin.

Die Wildhüter des Amtes für Jagd und Fischerei im Kanton Tessin haben eine frohe Botschaft für alle Freunde des Wolfes: Sie können im Rahmen der Überwachung der Wölfe im Valle Morobbia die Anwesenheit von vier Welpen bestätigen.

Dritter Nachwuchs

Wie die Tessiner Behörden informieren, konnten im Valle Morobbia bereits im Jahr 2015 und 2016 junge Wölfe beobachtet werden. Der Nachwuchs, der im Verlaufe dieses Jahres auf die Welt gekommen ist, stellt somit den dritten erfolgreichen Wurf im selbigen Gebiet dar. Nach den drei Welpen im Jahr 2015 und 2016 sind dieses Mal gar vier junge Wölfe in die Fotofalle getappt. Es wird vermutet, dass das Weibchen F8 sowie das Männchen M47 – wie bereits in den vorhergehenden Jahren – die Eltern der Welpen sind.

Rudel steht unter Beobachtung

Das Familienrudel wurde zwar im Tessin gesichtet, doch es ist wahrscheinlich, dass sich dessen Revier bis nach Italien oder gar Graubünden erstreckt. Eine fortwährende Überwachung des Rudels durch die Schweizer Forschungsorganisation für Raubtierökologie und Wildtiermanagement KORA sowie dem Tessiner Amt für Jagd und Fischerei soll allfällige Wanderungen des Rudels festhalten.

Weitere Informationen können Sie der originalen Medienmitteilung des Kantons Tessin entnehmen. 

1 Kommentar

  • Helmut Opitz

    Wolf Tessin

    Antworten

Beitrag kommentieren