tage der sonne

Tage der Sonne 2013

  • Eliane Küpfer
  • -

Vom 3. Bis zum 12. Mai werden zum zehnten Mal die „Tage der Sonne“ durchgeführt. Swissolar, der Fachverband der Solarbranche in der Schweiz, koordiniert 160 Veranstaltungen an denen Firmen, Private, Gemeinden und Energiestädte neues und wissenswertes rund um Wärme und Strom von der Sonne vorstellen.

Die Tage der Sonne in der Schweiz sind Teil der „European Solar Days“ , die in der ersten Maihälfte an mehr als 8000 Veranstaltungen in 20 Ländern stattfinden und über 700‘000 Teilnehmende erreichen, die sich auf lokaler Ebene für die saubere, nachhaltige Energieversorgung engagieren. Die  Europäischen wie auch die Schweizerischen Tage der Sonne haben zum Ziel, auf das grosse Potential der Solarenergie zur Energieversorgung aufmerksam zu machen.

Laut Swissolar sparen Solaranlagen heute schon 165’000 Tonnen C02 ein. Immer mehr Hausbesitzerinnen und Investoren setzen auf Wärme und Strom von der Sonne und leisten damit einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit. Insgesamt sind in der Schweiz bereits deutlich über 100’000 Solaranlagen für Warmwasser und Heizung sowie 30‘000 Solarstrom-Anlagen installiert.

Doch das Potenzial ist noch längst nicht ausgeschöpft: „Solarenergie ist ein zentrales Standbein unserer zukünftigen Energieversorgung. Bis 2025 kann 20 Prozent des Schweizer Strombedarfs durch Solarenergie gedeckt werden. Bis 2035 können zudem 20 Prozent des Wärmebedarfs im Wohnbereich mit Sonnenkollektoren abgedeckt werden. Um diese realistischen Ziele zu erreichen, müssen jetzt politisch die richtigen Rahmenbedingungen gesetzt werden“ , erklärt Swissolar-Geschäftsleiter David Stickelberger. Übrigens gibt es auch eine Petition für mehr Solarenergie, wie Naturschutz.ch berichtete.

Hier findest du Informationen über die Veranstaltungen in deiner Nähe

Weitere Informationen

Beitrag kommentieren