Maedchen_mit_Lupe_2

Tag der offenen Tür in Naturzentren

  • Eliane Küpfer
  • -

In der Schweiz gibt es immer mehr Naturzentren, in denen die ganze Bevölkerung die Natur hautnah erleben und sich von den Wundern der Natur faszinieren lassen kann. Die 16 grössten von ihnen feiern am 24./25. August 2013 den Tag der Naturzentren mit besonderen Attraktionen und Gratiseintritten für die ganze Familie.

Aus besonderen Beobachtungshütten heraus scheue Vögel, ohne zu stören, beobachten, spielerisch die biologische Vielfalt erkunden oder sich in einer kleinen Ausstellung über das Aktuellste aus Natur und Umwelt informieren: Das sind nur drei Anlässe aus der breiten Palette von Aktivitäten des Tages der Naturzentren. Alle Angebote sind kostenlos und richten sich nicht nur an bereits Interessierte, sondern an alle, die mehr über die Biodiversität wissen möchten. Die meisten Naturzentren liegen direkt bei aussergewöhnlichen Landschaften.

Der Tag der Naturzentren wird organisiert vom Netzwerk Schweizer Naturzentren (NSNZ), dem alle gut dreissig Naturzentren der Schweiz angehören. Pro Jahr empfangen sie rund 200 000 Besucherinnen und Besucher und 3000 Gruppen, über die Hälfte davon Schulklassen. Die Naturzentren der Schweiz werden getragen von nationalen Naturschutzorganisationen oder regionalen Trägerschaften.

Bild © Naturzentren

Weitere Informationen zum Programm findet ihr hier!

Beitrag kommentieren