Stunde der Gartenvögel zeigt: Für Vögel sind nicht alle Gärten gleich

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife Schweiz hat zum zweiten Mal eine Zählung der Gartenvögel durchgeführt. 520 Personen nahmen an der «Stunde der Gartenvögel» teil und zählten rund 14’000 Vögel aus 100 Arten. Die häufigsten Vogelarten sind dieses Jahr der Haussperling, die Amsel und die Rabenkrähe. Einige seltene Arten konnten ebenfalls beobachtet werden: z.B. Wendehals, Neuntöter oder Zwergohreule. Die Erfassung zeigt vor allem auch die grossen Unterschiede der Schweizer Gärten: manche sind wahre Paradiese für Vögel, andere sind sehr eintönig und beherbergen nur 6 bis 7 Arten. Der Schweizer Vogelschutz SVS ermutigt die Gartenbesitzer mit einfachen Massnahmen, die Biodiversität in ihrer Umgebung zu erhöhen. (sb)

Links zum Beitrag
SVS

Beitrag kommentieren