STS bewertet 15 Zoos

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die meisten Schweizer Zoos halten ihre Tiere einigermassen artgerecht. Der Schweizer Tierschutz (STS) hat 15 Tierparks bewertet und kommt zum Schluss, dass sich in den vergangenen Jahren einiges zum Positiven gewendet hat. Insbesondere die grossen Zoos erhalten gute Noten, bei einigen kleinen wird vom Besuch abgeraten.
Besonders gute Noten erhält der Berner Tierpark Dälhölzli. Auch den Besuch des Zürcher Zoos empfiehlt die Organisation. Es fänden sich dort immer mehr gute Beispiele von moderner artgerechter Tierhaltung. Es gebe aber noch einiges zu tun. Der Basler Zolli erhielt ebenfalls eine positive Bewertung. Bei der Verbesserung der Gehege werde allerdings eher minimalistisch vorgegangen. Eine bedingte Besuchsempfehlung erhielt der Tierpark Goldau (SZ).
Auch bei den meisten kleineren Zoos stellt die Organisation – bei einigen Vorbehalten – Verbesserungen fest und empfiehlt sie zum Besuch, etwa beim Knies Kinderzoo in Rapperswil (SG) oder beim Tier- und Erlebnispark Seeteufel im bernischen Studen. Auch der Wildpark Langenberg in Langnau am Albis (ZH) wird empfohlen. Bei fünf der 15 beurteilten Zoos rät der STS aber vom Besuch ab: Zoo Bad Ragaz (SG), Siky Ranch in Cremines (BE), Plättli-Zoo in Frauenfeld, Toni's Zoo in Rothenburg (LU), Tierpark Biel. (sb)

Links zum Beitrag
SF Tagesschau
STS Zoobericht

Beitrag kommentieren