Stromverbrauch leicht gesunken

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Elektrizitätsverbrauch der Schweiz ist im Jahr 2007 um 0,6% auf 57,4 Milliarden Kilowattstunden (kWh) gesunken. Ein Rückgang des Elektrizitätsverbrauchs wurde letztmals im Jahr 1997 verzeichnet. Die einheimischen Kraftwerke erzeugten 65,9 Milliarden Kilowattstunden oder 6,1% mehr Strom als im Vorjahr. Dies entspricht dem dritthöchsten jemals erzielten Produktionsergebnis. Nach den Jahren 2005 und 2006 mit Stromimportüberschüssen resultierte im Jahr 2007 also wieder ein Stromexportüberschuss. (sb)

Links zum Beitrag
BFE

Beitrag kommentieren