„Strategische Arbeitszonen“ für industrielle Grossprojekte

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Für industrielle Grossprojekte wie die Ansiedlung der amerikanischen Pharmafabrik Amgen in Galmiz könnten die Kantone bis 50 ha grosse „strategische Arbeitszonen“ schaffen. Diese Möglichkeit ziehen die kantonalen Umweltdirektoren in Betracht. In der Schweiz würden 3 bis 6 sehr gute Standorte mit einem Angebot von je 20 bis 50 ha genügen, hat die Schweizerische Bau-, Planungs- und Umweltdirektoren-Konferenz BPUK befunden.

Aga - Trigon Film

Beitrag kommentieren