Strahlenbelastung in Zügen soll sinken

  • Redaktion Naturschutz
  • -

In den Intercity-Doppelstöckern der SBB sind sehr starke Natelantennen installiert (siehe früherer Artikel). Nun soll jedoch die Strahlenbelastung reduziert werden. Seit der Inbetriebnahme der so genannten Repeater im April 2004 sei die Strahlungsleistung bereits wesentlich verringert worden, schreibt der Bundesrat in Antwort auf einen Vorstoss von Nationalrat Ruedi Aeschbacher. Ein Vorteil der Repeater sei auch, dass die Handys weniger stark strahlen müssten, um bis zur nächsten Antenne zu gelangen. Laut Bundesrat entspricht die Maximalleistung der Repeater einem Zehntel derjenigen eines Handys. Die SBB prüfe nun zusaätzliche Massnahmen.

Beitrag kommentieren