Steinbrüche in BLN-Gebieten dürfen ausgebaut werden

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Bundesämter BAFU und ARE betrachten den geplanten Ausbau der Steinbrüche Zingel (SZ) und Arvel (VD), die sich beide in BLN-Objekten befinden, als bundesrechtskonform. Dies „im Sinne einer Übergangslösung und zur Sicherstellung der kurz- bis mittelfristigen Hartgesteinversorgung“, wie die Bundesämter schreiben. Das BAFU hat deshalb seine Beschwerde vom Juli 2007 gegen das Abbauprojekt Zingel zurückgezogen.
Das Bundesgericht verlangt als Voraussetzung für schwerwiegende Eingriffe in Landschaften von nationaler Bedeutung (Objekte des Inventars der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung, BLN) den Nachweis eines nationalen Interesses. Die jetzt getroffene Vereinbarung zwischen dem Bund und dem Steinbruch-Verband VSH berücksichtige sowohl die Versorgungssicherheit mit Hartsteinen als auch den Schutz der Landschaften von nationaler Bedeutung, schreiben die Bundesämter. (sb)

Links zum Beitrag
BAFU

Beitrag kommentieren