Staubemission bei insektizidbehandeltem Saatmais

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Landwirte, die insektizidbehandelten Saatmais verwenden, müssen ihre pneumatischen Drillmaschinen ab sofort mit Deflektoren ausstatten, um eine Staubemission, die für Bienen toxisch sein kann, zu verhindern. Anlass zu dieser Massnahme des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) gab die verbreitete Vergiftung von Bienen, die im Frühling 2008 in Süddeutschland beobachtet wurde. Zusammen mit den neuen Qualitätsvorschriften für die Saatgut-Behandlung kann dank dieser Massnahme die Bewilligung der betroffenen Pflanzenbehandlungsmittel aufrechterhalten werden, da eine Vergiftungsgefahr für Bienen ausgeschlossen wird.

Links zum Beitrag
BLW

Beitrag kommentieren