© Stadt Zürich
© Stadt Zürich

Stadt Zürich weist mit Weltrekord auf Sauberkeit hin

  • Amanda Buol
  • -

Die Stadt Zürich machte mit einer speziellen Aktion auf Sauberkeit im öffentlichen Raum aufmerksam. Freiwillige haben auf der Zürcher Blatterwiese beim Chinagarten das grösste Badetuch-Mosaik der Welt erstellt.

Auf einem Feld von der Grösse von 3700 Quadratmetern – 50 x 74 Meter – wurde in Dreizehn Stunden 1850 Badetücher platziert, ein Weltrekord! Die Tücher wurden so ausgelegt, dass aus der Vogelperspektive ein Bild einer abfallentsorgenden Person ersichtlich ist. Diese Bild symbolisiert eine saubere Umwelt.

Mit der von der Stadt Zürich organisierten Aktion wollen sie auf den Wert der Seenanlagen als bedeutendes Freizeit- und Naherholungsgebiet aufmerksam machen – und dass für deren Sauberkeit alle mitverantwortlich sind. Nach dem erfolgreichen Weltrekord verteilten die Verantwortlichen die Badetücher an die freiwilligen Helferinnen und Helfer sowie an Passanten.

Beitrag kommentieren