Wildschweine erobern urbane Gebiete | © drazz, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr
Wildschweine erobern urbane Gebiete | © drazz, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr

Stadt-Wildschweine im Anmarsch          

  • Cécile Villiger
  • -

Man trifft sie in der U-bahn, auf dem Friedhof oder in Gärten – die Siedlungsschweine von Berlin. Das Schwarzwild wanderte vom umliegenden ländlichen Brandenburg in die deutsche Hauptstadt ein. Wann halten Wildschweine Einzug in die Schweizer Städte?

Nach Füchsen machen auch Wildschweine vor Städten nicht halt. In ganz Europa wachsen die Populationen wegen den vergleichsweise warmen Winter (naturschutz.ch berichtet). Nach Berlin sind sie schon vorgedrungen, rund 6000 Wildschweine sollen in der deutschen Hauptstadt leben.

Laut einer genetische Untersuchung vom Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung leben in den drei Stadtwälder (Grunewald, Tegeler Forst und Köpenicker Forst) von Berlin weitgehend isolierte Gruppen. Trotzdem gibt es daneben noch solche die sich städtischen Parks, Gärten und Siedlungen breitmachen, sogenannte Siedlungsschweine. Sie stammen nicht wie bisher angenommen von den Stadtwälder, sondern wandern vom ländlichen Brandenburg ein, der Gegend um Berlin.

Im Gegensatz zu den ängstlichen Land-Wildschweinen aus Brandenburg verlieren die  Siedlungsschweine die Scheu vor dem Menschen. Dabei sind Konflikte mit dem Menschen vorprogrammiert: Die Säue wühlen Friedhöfe um oder verursachen Verkehrsunfälle. Die Schwarzkitteln gelten als friedlich, dennoch können die bis zu 150 Kilogramm schweren und bis zu 50 km/h schnellen Tiere ganz schön Angst einjagen.

Mehrere hundert Exemplare werden jährlich von Jägern geschossen, trotzdem wächst der Bestand in der deutschen Hauptstadt weiter. Ausserdem muss man damit rechnen, dass sich auch die bis heute isolierten Populationen in den Stadtwälder weiter in die Innenstadt ausbreiten. Die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Populationsstruktur der Wildschweine in Berlin und Brandenburg sollen zum Verständnis von Prozessen der Urbanisierung von Wildtieren beitragen.

Auch bei uns in der Schweiz nehmen die Wildschwein-Population von Jahr zu Jahr zu. Landwirte beklagen Schäden auf ihren Felder und Wiesen. Momentan sind Jäger und Wildhüter mit Nachtsichtgeräten unterwegs, um die Abschussquote zu erhöhen. Wer weiss, vielleicht gibt es auch bei uns bald Siedlungsschweine, nicht alle wären unglücklich.

Aga - Trigon Film

Beitrag kommentieren