SpringAlive-start

Spring Alive – Die Zugvögel kommen!

  • Corinna von Kürthy
  • -

Spring Alive ist ein europäisch-afrikanisches Projekt, dass von BirdLife International, dem internationalen Dachverband des Schweizer Vogelschutzes SVS/BirdLife Schweiz, ins Leben gerufen wurde. Es hat zum Ziel, mit Hilfe des Vogelzugs die Neugierde der Kinder an der Natur zu wecken und sie für deren Schutz zu sensibilisieren.

Der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife Schweiz startet heute die Schweizer Spring Alive Saison. Bereits sind Meldungen auf der Internetseite von Spring Alive eingetroffen: Manche Zugvogelarten sind schon in Südeuropa eingetroffen. Auch in der Schweiz geht es los: Die Störche kommen als erste der fünf Spring Alive Arten schon an. Es folgen gegen Mitte März die Rauchschwalben, im April Kuckuck und Mauersegler. Der seltene Bienenfresser wird oft erst ab Mitte Mai in der Schweiz gesichtet.

Vögel leisten auf ihren langen Zugwegen zwischen Afrika und Europa Erstaunliches. Dabei sind sie aber auch immer wieder Gefährdungen ausgesetzt – natürlichen oder vom Menschen gemachte. Die Spring Alive Kampagne ist eine gute Möglichkeit, Kinder und Erwachsene über die Gefährdungen der Vögel zu informieren und für ihren Schutz zu sensibilisieren. 

Jeder ist herzlich eingeladen, an der Spring Alive Aktion teilzunehmen. Die gesuchten Vogelarten können mit Hilfe der auf der Internetseite www.springalive.net bereitgestellten Dokumentation leicht bestimmt werden. Die Teilnahme ist einfach: tragen Sie auf der Internetseite ein, wann und wo Sie ihren ersten Weissstorch, die erste Rauchschwalbe, den ersten Kuckuck und Mauersegler oder Bienenfresser gesehen haben.

Foto: ©BirdLife International

SVS BirdLife Schweiz

Beitrag kommentieren