Sind Mobilfunk-Strahlen Grund für das Bienensterben?

  • Redaktion Naturschutz
  • -

An der Ostküste in den USA verschwanden laut 20 Minuten Online innert kurzer Zeit bis zu 70 Prozent der Honigbienen. In Deutschland waren nach dem Winter 25 Prozent der Tiere weg, und schlimm sieht es auch in der Schweiz aus: Zwischen 20 und 30 Prozent der Bienen haben den vergangenen Winter laut der Weltwoche nicht überlebt.
Sind es die Mobilfunk-Strahlen, die unsere Bienen ausrotten? Teilergebnisse einer deutschen Studie zeigen jedenfalls: Bienen, die starker Strahlung ausgesetzt waren, fanden schlechter zu ihrem Bienenstock zurück, und sie konnten sich nicht mehr fortpflanzen.

Dass ein Zusammenhang zwischen dem Bienensterben und der Handystrahlung besteht, glaubt unter anderem auch der Verein Gigaherz, die Schweizerische Interessengemeinschaft Elektrosmog-Betroffener. Er will nun selber einen grossen Versuch durchführen. (sb)

Links zum Beitrag
20 Minuten Online
Gigaherz

Beitrag kommentieren