Die Bartgeier-Ausstellung im Natur- und Tierpark Goldau ist wieder eröffnet. © Natur- und Tierpark Goldau
Die Bartgeier-Ausstellung im Natur- und Tierpark Goldau ist wieder eröffnet. © Natur- und Tierpark Goldau

Sich einmal wie ein Bartgeier fühlen

  • Selina Fehr
  • -

Nach einer Renovationspause öffnet heute die neue Bartgeier-Ausstellung des Natur- und Tierparks Goldau ihre Tore. Die Ausstellung zeigt einzigartige Exponate rund um den Vogel und gibt Einblick ins Leben des faszinierenden Alpenbewohners.

Der Pavillon bei der begehbaren Bartgeiervoliere im Natur- und Tierpark Goldau informierte die Besucherinnen und Besucher seit vielen Jahren über den Bartgeier. Doch die in die Jahre gekommene Ausstellung musste aktualisiert werden. Die Planung und Umsetzung benötigte einige Zeit, wie der Park in einer Mitteilung schreibt, vor allem um handgemachte Exponate anzufertigen.

Die neue Bartgeier-Ausstellung wurde heute eröffnet. © Natur- und Tierpark Goldau
Die neue Bartgeier-Ausstellung wurde heute eröffnet. © Natur- und Tierpark Goldau

Anschauliche Ausstellung mit Unikaten

In der neu eröffneten Ausstellung können die Besucherinnen und Besucher dem Leben eines Bartgeiers folgen: Vom Ei, über das Leben als Jungvogel bis zur Partnerwahl und Brut steht der Werdegang des Alpenvogels im Mittelpunkt. Auch die Futterbeschaffung respektive Futterverarbeitung wird anhand einer typischen «Knochenschmiede» anschaulich aufgezeigt und an der Decke schwebt eine fast drei Meter grosse Silhouette des «Königs der Lüfte» über die Köpfe der Besuchenden hinweg. Weitere Stationen des leicht zugänglichen Rundganges sind die Ausrottung der Bartgeier im Alpenraum sowie die Wiederansiedlung der Bartgeier in der Schweiz. Auch die heutigen Bedrohungen der Bartgeier wie Stromleitungen, Medikamente und Bleimunition werden visuell aufgezeigt und vermittelt.

Beim «Eiertanz» können die verschiedenen Vogeleier miteinander verglichen werden. © Natur- und Tierpark Goldau
Beim «Eiertanz» können die verschiedenen Vogeleier miteinander verglichen werden. © Natur- und Tierpark Goldau

Einladung zur Interaktion

In der neuen Ausstellung gibt es auch einiges zum Mitmachen und Ausprobieren: So können sich die Tierpark-Gäste in das überdimensionale Bartgeiernest setzen und sich wie junge Bartgeier fühlen. Oder beim «Eiertanz» die Grösse von einem Bartgeier-Ei mit verschiedensten anderen Eiern vergleichen. Die Ausstellung beinhaltet auch die Abbildung eines Bartgeiers, die komplett aus gesammelten Federn des Goldauer Bartgeierpaars Mascha und Hans besteht und in aufwendiger Handarbeit zusammengesetzt wurde.

Die Bartgeier-Ausstellung im Natur- und Tierpark Goldau ist ab sofort für alle Tierpark- Besucherinnen und -Besucher wieder zugänglich.

Beitrag kommentieren