Sender-Uhu Talos ist tot

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Im Sommer 2006 wurden in der Schweiz 4 junge Uhus mit Satelliten-Sendern ausgerüstet. Einer der Sender-Uhus, Talos, ist nun tot. Er wurde in Frankreich rund 35 km westlich von Genf unter einem Strommasten gefunden. Einer der Flügel war teilweise verbrannt. Somit fiel in der Geschichte des Projekts bereits der fünfte besenderte Uhu einem Strommasten zum Opfer.
Die noch lebenden Jung-Uhus befinden sich im Gibloux-Massiv (FR), im Unterwallis bei Martigny und zwischen Lostallo und Leggia (GR). (sb)

Links zum Beitrag
Naturhistorisches Museum Fribourg

Beitrag kommentieren