Seilziehen um Engstlenalp

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Um die Engstlenalp, auf 1850 Metern über Meer am Fuss des Titlis in einem unberührten Gebirgskessel gelegen, ist ein Streit entbrannt. Eine Interessensgemeinschaft möchte das Gebiet für den „sanften“ Tourismus öffnen. Mit dem illegalen Ausbau einer Alphütte haben sie schon begonnen, und würden gerne noch eine Schlittelbahn, zu dem die Schlittler mit einem Schneetöff transportiert werden könnten, verwirklichen. Pro Natura wehrt sich gegen die Pläne um einen Zusammenschluss der Engstlenalp mit dem Skigebiet Hasliberg- Melchsee-Frutt-Titlis zu verhindern.

Links zum Beitrag
Bund
Aga - Trigon Film

Beitrag kommentieren