Schweizer Tierschutz STS fordert Importverbot für Wildvögel

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Gestern beschloss die „Standing Committee on the Food Chain and Animal Health“ der EU-Kommission Gesundheit und Verbraucherschutz den Import von Wildvögeln zu verbieten. Ab 1. Juli 2007 dürfen nur noch Nachzuchten in kleiner Zahl aus einigen wenigen Ländern importiert werden. Der Schweizer Tierschutz STS fordert den Bundesrat nun auf, dem Vorgehen der EU rasch Folge zu leisten. Eine Motion von Nationalrätin Barbara Marty Kälin (SP Kanton Zürich) vom 16. Dezember 2006 fordert ebenfalls ein Importverbot von Wildvögeln. Die Motion wurde vom Plenum noch nicht behandelt. Der Bundesrat hielt in seiner Beantwortung laut STS fest, dass ein generelles Einfuhrverbot in Übereinstimmung mit dem internationalen Recht sein müsste. Die EU habe nun vorgemacht, dass ein permanentes Importverbot durchaus möglich sei, schreibt der STS. (sb)

Links zum Beitrag
STS

Beitrag kommentieren