Schweizer mögen den Wolf

  • Barbara Darani
  • -

wolf3Der Wolf ist populärer als der Bär. Rekordhohe 89 Prozent in der Deutschweiz und 79 Prozent in der Westschweiz befürworten die natürliche Rückkehr des Vierbeiners. Auch Schüler fürchten sich heute nicht mehr vor dem Wolf. Bei einer BUWAL-Umfrage von 1997 lag die Zustimmung noch bei 57 Prozent.

Das Forschungsinstitut Link hatte im Mai gut 1000 Personen telefonisch interviewt. Die repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben hatte «Zooschweiz», der Dachverband der wissenschaftlich geführten Schweizer Zoologischen Gärten.

Um die Akzeptanz gegenüber dem Wolf in der Schweiz weiter zu steigern, führten die Zoos in den Deutschweizer Schulen einen Wolfstheaterwettbewerb durch. Dabei habe sich gezeigt, dass sich Kinder und Jugendliche kaum mehr vor dem Wolf fürchteten und sich sogar auf seine Rückkehr freuten, heisst es. Die Erlöse aus dem Theateraufführen kommen zusammen mit 20’000 Franken von den Zoos Basel und Zürich sowie der Natur- und Tierpark Goldau und dem Wildpark Zürich dem Schutz der Schafherden vor Wölfen zugute. Mit dem Geld sollen je zwei Herden-Schutzhunde in den Kantonen Bern, Nidwalden und Luzern sowie Hirtenausbildung und Nachtpferche im Tessin und Graubünden unterstützt werden.

Artikel NZZ

Beitrag kommentieren