Zug Eisenbahn Rhätische Bahn Landwasserviadukt

Schweiz ist Europameister – im Zugfahren

  • Nora Kieselbach
  • -

Wir sind Europameister im Zugfahren! Herr und Frau Schweizer fuhren im letzten Jahr pro Person 2460 Kilometer Zug – und liegen damit mit fast doppelt so vielen Kilometern wie die zweitplatzierten Franzosen (1370 Kilometer) europaweit an der Spitze, wie der Tagesanzeiger schreibt. Die rote Laterne gehört der Türkei: hier fährt man bloss 80 Zug-Kilometer pro Person und Jahr.

Auf Platz drei der fleissigsten Zugfahrer Europas folgt Österreich mit durchschnittlich 1280 Kilometern pro Person. Der Experte des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) Markus Gansterer schlägt deshalb den Österreichern einen landesweiten Taktfahrplan nach Schweizer Vorbild vor: Österreich könne in dieser Hinsicht „noch einiges verbessern“.

Die weiteren Ranglistenplätze belegen die Schweden (1200 Kilometer), die Dänen (1150), die Deutschen (1020), die Holländer (930), die Belgier (930) und die Briten (900). Sie liegen damit alle noch über dem EU-weiten Mittelwert von 810 jährlich zurückgelegten Zugkilometern. Als Schlusslicht in Sachen Zugfahren rangieren Griechenland (120), Litauen (110) und die Türkei (80).

Weitere Informationen

Bild: Champer (Wikimedia Commons)

Beitrag kommentieren