Schweinehaltungsbetriebe beanstandet

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Aufgrund von Vorwürfen des Vereins gegen Tierfabriken (VgT) liess das Amt für Landwirtschaft und Umwelt (ALU) zusammen mit dem Veterinäramt der Urkantone (VdU) die Schweinehaltungsbetriebe im Kanton Obwalden unangemeldet kontrollieren. Infolgedessen wurden 5 von 75 direktzahlungsberechtigten Betrieben beanstandet. Bei den nicht direktzahlungsberechtigten Betrieben waren es sogar 10 von 18. Diese müssen nun mit Sanktionen rechnen, die je nach Grad der Beanstandung unterschiedlich ausfallen.

Links zum Beitrag
Kanton Obwalden

Beitrag kommentieren